Startseite: Hof Harwege - Ihr demeter - Spezialist für Bioprodukte

Heinrich vom Hof


Meine persönlichen Texte wurden nicht von allen Personen des Hofes autorisiert.


Start ins neue Jahr 2 0 2 3


Es ist in der 1. und 2. Januarwoche Regenzeit


Unser Grünkohl enthält die lebenswichtigen Vitamine und Mineralstoffe in dieser dunklen Jahreszeit. D E R Schutz ! vor Corona, Grippe und den diversen Erkältungserscheinungen


Bio Einkaufserlebnis

Bio Demeter Eier sind die Besten!


Ein männliches Huhn nennt man Hahn. Unserr heisst" Bernhard der Einäuge". Das Auge hat er im Zwei- Kampf verloren .


Frau Bernhard im Dezember 2022


In der Regel wird ein Legehuhn nicht älter als ein Jahr. Dann beginnt die Mauser. Sie lassen ihre Federn und bekommen neue, legen dann auch keine Eier mehr. Nach zwei Monaten beginnen sie wieder zu legen. Erst zaghaft und mit verminderter Leistung. Am Futter darf nicht gespart werden.

Wirtschaftlich ist es nicht.

Bio Einkaufserlebnis Bio

- - - Bio Demeter Einkaufserlebnis Bio Hof Harwege aus der Lüneburger Heide- - -

Die besondere bäuerliche Atmosphäre mit Charme und regionaler Frische

Einkaufserlebnis auf dem Hof Harwege in Ahndorf 

  Dienstags pausieren wir zur Zeit

  Freitags von 16  bis 19 Uhr

Zur Zeit leben drei Generationen auf dem Hof Harwege - Vier Jahrzehnte Bio Anbau in Ahndorf

Der Hof Harwege ist ein Familienbetrieb und wird seit 1650 von ihnen bewirtschaftet


DIE DREI GENERATIONEN



PV in Planung



Frisch geborenes Kalb. An diesem Tag hatten wir 3 Geburten.



Mit Gemüse können wir kein Geld verdienen

Hof  Harwege

 

D e m e t e r   s e i t   2 0 0 7

------------------------------------------------------------------------------

Das  D ü r r e J a h r   2022

Es war nun das 4. Jahr in Folge, das es bei uns nicht mehr richtig regnet. Besonders hart trifft es uns in der Vegetationszeit. 

Im April wurde der Hafer ausgesät. Durch die vorherige Bodenbearbeitung verdunstet die Feuchtigkeit in der oberen Bodenschicht. Die Saat keimt nicht.

Soo. Dann kam der Körnermais in die Erde. Meine Hoffnung das es in der nächsten Zeit Regen geben könnte, erfüllte sich nicht. Wochen vergingen, bis erste Keime aus der Erde kamen. Die wichtige Zeit für eine Entwicklung der Kulturen verging. Unter diesen Umständen ist eine Kostendeckung nicht da. Ohne künstliche Bewässerung war auch in diesem Jahr, dem vierten in Folge, kein erfolgreicher Anbau möglich.

Ähnliche Schwierigkkeiten gab es auch im Gemüseanbau. Zwar konnten wir hier bewässern, doch gegen die Hitze mit Temperaturen zwischen 40 - nahe 50 Grad, gab es keine ausreichende Wasserversorgung. Schlicht und einfach gesagt, es war ein Trauerspiel.
Vor diesem Hintergrund und dem zu erwartenden Zukunftsbild : trockene Vegetationszeit, unzureichende Erlöse für unsere Produkte, hohe Kosten für die Erzeugung, machen wir doch einmal etwas anderes. Wir beteiligen uns mit 30 Hektar an einem entstehenden Solarpark im Ort. Hürden im Dschungel der deutschen Gründlichkeit  dauern bereits zwei Jahre. Nach dem Motto : warum es einfach machen, wenn es auch kompliziert und teuer geht. - Sie schaffen es nicht. Bürokratie abzubauen ist für die derzeitig Regierenden nicht leistbar.

 

    Brennholz - statt Gemüse

Wie sieht nun eine Milchmännchenrechnung aus.?

Ich nehme als Beispiel unseren Weißkohl an.

Für den Verkauf muß dieser geputzt, in Kisten verpackt und etikettiert werden.  Dafür benötigte unsere Arbeitskraft 6 Stunden x 12 € + 5 € Sozialabgaben = 102,00 €

Der Mindestlohn beträgt zur Zeit 17,40 €

Großhandel zahlt uns für diese 160 kg Kohl :1,05 €/kg insgesamt 168,00 €. Es bleiben 66,00 € über für alle Produktions-, Lager- und sonstige Kosten. Unter dem Strich bleibt dann ein dickes rotes Minus. 

Kommen wir nun zum Brennholz. Das macht zwar auch viel Arbeit, bei den jetzigen Energiepreisen, rechnet es sich allemal. Ein zusätzlicher Aspekt ist ebenfalls wichtig. Durch die Dürrejahre sind so viele Bäume abgestorben, tot.! Da wartet viel Arbeit auf mich.! / uns.?

Aktueller Holz- Preis, SRM ab 180,00 € abzügl. Werbungkosten von 2 bis drei Stunden zu 17,00 € wären 51,00 €.  Somit verbleiben 129,00 € für 90 Jahre Wachstum auf einer Fläche die man besitzt und für die man jählich Grundsteuer zahlen muß.

 

 

 

 Der Solarpark

Es wird oder soll ein Solarpark in unserer Gemeinde entstehen. Von der Betreiberseite  hätte bereits Strom erzeugt werden können.

Aber. Das "Aber" bezieht sich in diesem Fall auf das spezielle Verhalten von einigen Ratmitgliedern. Sie haben Bedenken und sorgen für Verzögerung.

Dieses Dahlenburger Phä­no­men ist mit ein Grund dafür, das es in der Gemeinde nicht rund läuft.

Unsere Regionalzeitung hat zu diesem Thema in ihrer Ausgabe vom 19. Dez. 2022 das Drama beschrieben.

 

 

 

Demeter - Gemüseanbau

         Deutsche Landwirtschaft

         DE - ÖKO - 022

- - - HOFFLYER - -

     Image_Flyer.pdf

     

 

Gemüse von uns !

Dazu passen unsere Rezepte

 

 

 

 

 

 

 

 

Frische-Ideen

Frische Rezept-Ideen, natürlich besonders lecker mit unseren Produkten! Anregungen findest Du unter dem folgenden Link

 

zu den Rezepten...

   Wochenmärkte

 

 

 

 

  . Hamburg- Bergedorf:

 .Crysander Str. : jeden Freitag   

   

.Der "Höfestand" als unser Partner in HH- Winterhude, Ottensen, Eppendorf

 

Regional und saisonal ist unser Motto !