Startseite: Hof Harwege - Ihr demeter - Spezialist für Bioprodukte

Suchen & Finden

Ahndorfer Geschichten


Heiner schreibt


Das Leben im Ort kann so schön sein - wenn es dem Nachbarn denn gefällt


Landlust  in Ahndorf

Was ist bisher geschehen: Mai 2016 :

Ein kurzer Zwischenbericht :

Die Anhörung von Uwe, unserem Bürgermeister und Heiner Harwege vor dem Landgericht verlief wie es vorrauszusehen war. Es stand Aussage gegen Aussage. Uwe konnte seine Argumente nicht überzeugend darstellen. Woraufhin der Richter entschied, das ein Gutachten über den Zustand der Hecken zu erstellen ist. Mit gesteigertem Interesse sieht Hendrik Harwege dem Gutachten entgegen.

Ich schreibe eine Geschichte, aus unserem Dorfleben. Sie ist wirklich geschehen und erzählt davon, wie das Landleben wirklich ist : über Landlust und Landfrust und wie Klara Katzenfloh den Bürgermeister in Stellung bringt.
 
 

Der Mensch neigt dazu, sich ein Feindbild zu suchen, um sich besser zu fühlen.

 
Eine Stigmatisierung ist da hilfreich. In dieser Geschichte ist zu lesen, wie es funktioniert.
 

Unter Aktuelles ist diese Geschichte zu lesen:

 

Ahndorfer Landlust - Ahndorfer Landfrust

Viel Spaß beim lesen.

Ahndorfer Charakter Köpfe


joh . Ich bin ein Ahndorfer .

.

Ahndorfer Charakter - Köpfe

Demeter Hof ohne Kühe, geht nicht. Unsere Tiere sind ein wichtiger Teil in der Gemeinde. Daher sollen sie hier zu Worte kommen.

Unter : Aktuelles  

sind Portraits, Ansichten und Kommentare

Ab Hof Verkauf aus dem Lager

 

Palettenverkauf ( Ware steht auf Paletten)

Freitags     |16 - 19 Uhr

Dienstags |16 - 18 Uhr

Telefonnummer Betriebsleitung

Hendrik 01724273280

Ein schneller Überblick über uns



Wer sind wir ?

Was machen wir ?

Warum   B I O ?

HOFFLYER

Image_Flyer.pdf

DE - ÖKO - 022

Deutsche Landwirtschaft

Hof Harwege wirtschaftet biologisch - dynamisch



 

Hof Harwege ist ein Familienbetrieb seit 1650 - 3 Generationen leben heute auf dem Hof

 

Der Hof Harwege in der Lüneburger Heide liegt in einer landschaftlich lieblichen Region


UNSER MARKTTEAM Lüneburg


Wir sind ``Die Niedersachsen``


Wildsalat ist eine Spezialität von uns. In der Kiste ist eine Zusammenstellung für den


Pflegearbeiten in den Tomaten, wöchentlich muß ausgegeizt werden


Erdbeerernte 2014 (Petra und Hennes) (Petra ist an Krebs gestorben und hat die Ernte 2015 nicht mehr erlebt. Sie hat so gerne gelebt. Wir werden sie nicht vergessen )

 

 

Hof  Harwege ist ein Familienbetrieb seit 1650 

 

Der Hof wird biologisch - dynamisch bewirtschaftet . Durch ständige Kontrollen der Biokontrollstelle, des Gesundheits- und Gewerbeamtes des Landkreises und der Stadt, sind wir  B i o  -  zertifiziert : Deutsche Landwitschaft   DE - ÖKO - 022

Seit vielen Generationen wirtschaften wir auf dem Hof in der Lüneburger Heide. Durch den rasanten Strukturwandel in der Landwirtschaft wandelte sich die Wirtschaftsweise zum reinen Gemüsebaubetrieb. Unsere naturnahe Kreislaufwirtschaft sorgt für Nachhaltigkeit. Und Regionalität bei der Vermarktung ist uns wichtig.

 

 

 

           Wir  sind  die Niedersachsen

In unserer Region zeigten die abgewendeten Pferdeköpfe im Giebel des Hauses an, das hier ein freier Bauer lebt. Wenn die Pferdeköpfe sich anschauten, hatte der Bauer den Hof als Lehen erhalten.

  

Während früher die Peitsche und der Büttel herrschten, plagen wir uns heute mit den modernen Formen der Krechtschaft herum: Kammerbeitäge für die Landwirtschaftskammer und zusätzlich für die Handelskammer, Steuerarten, Verwaltungsgebühren, Bürokratie, Zwangsabgaben und 780.000 Vorschriften und Gesetze halten wir sorgfältig ein.

 

Eine Erlösung haben wir uns verschafft :

Wir verzichten auf   S u b v e n t i o n e n  .

 

Die ständige Gängelei der Landwirtschaftskammer, hat uns seit Jahren das Leben schwer gemacht. Die Anträge für die Prämienzahlungen wurden jährlich umfangreicher. Nur mit der Hilfe von Beratern sind diese Anträge zu erstellen. Aufwendige Programme sind für die Bearbeitung erforderlich. Am Ende steht meine Unterschrift. Dadurch bin ich haftbar für jeden Fehler, den der Berater oder das System mir in den Antrag einträgt. Mit dem Antrag sind sehr viele Pflichten verbunden. Diese sind an ein Paragraphenwerk und unzähligen Verordnungen gebunden. Die ich als Antragsteller nicht kenne. Für die ich aber haften muß. Durch diese Form der Abhängigkeit verliere ich meine Freiheit.

 

Deshalb wollen wir keine Steuergelder - sondern faire Preise.

 

Unsere erzeugten Lebensmittel werden nicht mit Steuergeldern subventioniert.

 

Unsere Mitarbeiter erhalten faire Löhne, die übertariflich ausgezahlt werden. Ein sehr gutes Betriebsklima ist für uns selbstverständlich. So können wir im Einklang von Mensch und Natur erfolgreich sein.

 

 

Themen Übersicht Rezepte

 

Tomaten und Wildsalat

Rezepte

Frische-Ideen

Frische Rezept-Ideen, natürlich besonders lecker mit unseren Produkten!

zu den Rezepten...